Unsere aktuellen News



Vor dem Hintergrund ambitionierter Klimaschutzziele gewinnt das Thema Wasserstoff zunehmend an Bedeutung. Die EU-Kommission setzt mit dem Green Deal auf Wasserstoff als wesentliches Element des zukünftigen Energiesystems...



Unternehmen mit einem Stromverbrauch über 1.000.000 kWh/a haben die Möglichkeit eine reduzierte § 19 StromNEV-Umlage zu erhalten. Voraussetzung dafür ist eine fristgerechte Meldung über die selbstverbrauchte Strommenge gegenüber dem Verteilnetzbetreiber...



Das Bundesumweltministerium fördert energieintensive Industrien aus den Branchen Zement, Kalk, Chemie und Nichteisenmetalle um schwer vermeidbare, prozessbedingte Treibhausgasemissionen durch den Einsatz innovativer Klimaschutztechnologien weitgehend und dauerhaft zu reduzieren...



Nach massiver Kritik einiger Verbände wurde der Gesetzesentwurf vom BMWi wieder zurückgenommen. Um lokale hohe Belastungen im Verteilnetz zu vermeiden hatte das Bundeswirtschaftsministerium im Dezember 2020 einen Entwurf zum Steuerbare-Verbrauchseinrichtungen-Gesetz (SteuVerG) vorgelegt...



Die Übertragungsnetzbetreiber haben am 12. Januar 2021 die Übersicht für das vergangene Jahr über die Einnahmen und Ausgaben auf dem EEG-Kontoveröffentlicht. Die gesamten Ausgaben in Höhe von 30,9 Mrd. Euro...



Das Marktstammdatenregister ist bereits im Januar 2019 in Betrieb gegangen Im MaStR sind vor allem die Stammdaten zu Strom- und Gaserzeugungsanlagen zu registrieren. Am 31. Januar 2021 endet eine 24-monatige Übergangsfrist...



Am Freitag, den 8. Januar 2021 ist es zu einer Störung im europäischen Übertragungsnetz gekommen. Die vermutete Ursache waren Ausfälle von Kraftwerken und Übertragungsleitungen in Rumänien....



Ende 2020 endet die dritte Phase des europäischen Emissionshandels (EU-ETS), der 2003 beschlossen und 2005 eingeführt wurde. Der EU-ETS ist das weltweit größte Emissionshandelssystem und umfasst rund 11.000 Anlagen in 31 europäischen Ländern. Das Handelssystem deckt rund 50% der europäischen und 8% der globalen CO2-Emissionen ab...



Am 16.11.2020 hat der Wirtschaftsausschuss des Bundestages Experten zum Stromnetzausbau angehört. Grund war die Umsetzung des von der Bundesnetzagentur bestätigten Netzentwicklungsplanes Strom 2030...



„Stromtankstellen rechnen sich aufgrund der derzeit niedrigen E-Auto-Anzahl immer noch nicht.“ lautet die Bewertung von Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW Hauptgeschäftsführung. Der Verband ist erfreut, dass



Die Rohstoffpreise werden in diesen Tagen stark von den Wahlen in der größten Volkswirtschaft der Welt beeinflusst. Die Börsennotierungen für Erdöl, Emissionszertifikate, Strom und auch Erdgas sind deutlich gestiegen.



Stephan Kohler, einer der Väter der Energiewende, ist am 31. Oktober im Alter von 67 Jahren verstorben. Gerne erinnern wir uns an den pragmatischen Kämpfer für die Energiewende. Vor 7 Jahren war er Gast bei unser Mitgliederhauptversammlung bei der WMF in Geislingen an der Steige. Sein Vortrag als damaliger Vorsitzender der Geschäftsführung der dena



Die Übertragungsnetzbetreiber haben auf ihrer gemeinsamen Plattform (www.netztransparenz.de) nach der EEG- und §17f EnWG-Umlage (siehe GAV-Newsletter Nr. 16) die weiteren Netzumlagen veröffentlicht...



Der Bundesrat hat am 9. Oktober 2020 die Erhöhung der Zertifikatspreise im Emissionshandel gebilligt, die der Bundestag erst am Vortag beschlossen hatte.



Die Bundesnetzagentur hat am 8. Oktober 2020 den ursprünglich für das 1. Quartal 2020 avisierten Leitfaden veröffentlicht. Der gegenüber der Konsultationsfassung...



Fossile Energieträger werden zum 01.01.2021 deutlich teurer. Dies ist die Folge einer Gesetzesänderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes...



Am 3. Juli 2020 hat der Bundestag die Empfehlungen der Kohlekommission in zwei Gesetzespaketen umgesetzt: Dem Gesetz zur Reduzierung und Beendigung der Kohleverstromung und zur Änderung weiteren Gesetze (Kohleausstiegsgesetz) und dem Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen...



Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende. Die Produktion von Elektrolyseuren und der dafür erforderlichen
Komponenten könnte ein wichtiger Zukunftsmarkt werden. Unter Federführung des ZSW...



Konjunkturprogramme müssen so ausgestaltet werden, dass sie auch einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaft leisten. Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung ist davon überzeugt, dass es keinen Sinn ergibt das Wirtschaften von vorgestern zu subventionieren...



Am 7. November fand die 96. Mitgliederversammlung bei der Carl Zeiss AG statt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Netze BW, Herr Dr. Christoph Müller, war in diesem Jahr unser Gastredner und hat eindrucksvoll argumentiert...



Die beiden größten deutschen Energieversorger, E.ON und RWE, beide mit Sitz in Essen, haben eine massive Umstrukturierung ihres Portfolios und damit einen Austausch wichtiger strategischer Geschäftsfelder beschlossen. Die EU- Wettbewerbsbehörde hat dem nun zugestimmt und vergleichsweise milde Auflagen erlassen...



Die Bundesnetzagentur hat am 9. Juli 2019 ein Hinweisblatt zum Thema Messen und Schätzen bei Stromweiterleitung an Dritte in einer Entwurfsfassung erstellt und bis zum 15. September 2019 zur Konsultation gestellt. Der GAV hat dazu eine kritische Stellungnahme erstellt...



Am 4. April 2019 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über die genossenschaftlich organisierte energycoop eG eröffnet. Steigende Energiebeschaffungspreise bei fixierten Absatzverträgen sollen nach Angaben des Unternehmens zu erheblichen Kostensteigerungen geführt haben. Die für diese ungewöhnliche, extrem risikobehaftete Geschäftspolitik verantwortlichen Vorstände...



Am 14. Februar 2019 hat das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft die Studie „Versorgungssicherheit in Süddeutschland bis 2025 veröffentlicht. Die Studie ist eine Aktualisierung vorangegangener Studien zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland. Die Auftragnehmer der Studie (IER/IFK/DLR) gehen davon aus, dass bis 2025 die Versorgungssicherheit im Sinne der Lastdeckung unter Heranziehung der eingerichteten Reserven in Deutschland gegeben ist...



Das aktuelle Stromsteuergesetz enthält Steuerbegünstigungen, die aus Sicht der europäischen Kommission staatliche Beihilfen darstellen. Mit einem Änderungsgesetz soll die Steuergesetzgebung beihilferechtskonform gestaltet werden...



Die Marktstammdatenregisterverordnung regelt unter anderem die Ausgestaltung des Marktstammdatenregisters, das ein zentrales, elektronisches Verzeichnis...



Im Jahr 2016 investierten Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) in Deutschland 8,4 Milliarden Euro in Sachanlagen für den Umweltschutz...



Nach dem Ausstieg aus der Stromerzeugung aus Kernkraft, plant die Bundesregierung den Ausstieg aus der Kohleverstromung. Die Vorstände der davon betroffenen Unternehmen...



Die Energiewende fordert nicht nur einen Ausbau des Stromnetzes, sondern auch eine bessere Auslastung der bestehenden Netzstruktur. Das ist der Tenor...



Letztverbraucher von elektrischer Energie mit einem Verbrauch über einer GWh/a und Stromweiterleitung an Dritte müssen diese Verbrauchsmengen abgrenzen, um...



Strom- und Gasnetzbetreiber wehren sich gegen die von der Bundesnetzagentur im Jahr 2016 festgelegte Höhe der Zinssätze, mit denen die Unternehmen...